Der „Groschen“ ist gefallen

Der 32-jährige Dr. Sebastian Wilken, Postdoktorand am Institut für Physik der Universität Oldenburg, erhält in diesem Jahr den „groschen 2018“. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis der LzO für Wissenschaftskommunikation wurde am 11. Juni 2018 verliehen. In acht Minuten vermittelte der Preisträger dem Publikum kreativ und verständlich seine Dissertation „Warum arbeiten organische Solarzellen bislang weniger effizient als ihre anorganischen Pendants?“. Er bildete in seiner Arbeit die komplexen Vorgänge in einer organischen Zelle ab und fand heraus, dass sich eine bestimmte Phase bilden muss, damit organische Solarzellen besser und effektiver funktionieren als Solarzellen aus Silizium.

Die Kandidaten mussten an dem Abend nicht nur die Jury überzeugen. Auch das Publikum konnte seinen Favoriten bestimmen. Der von der LzO zusätzlich mit 1.000 Euro dotierte Publikumspreis ging an die 33-jährige Anne Depping. Sie referierte über den Orientierungssinn von Zugvögeln und stellte fest, dass Zugvögel auf ihren Langstreckenflügen neben der Sonne und den Sternen auch das Erdmagnetfeld mit Hilfe eines magnetsensitiven Moleküls nutzen.

 

Pressefoto groschen 2018

Foto von links: Dr. Sebastian Wilken, der diesjährige Preisträger des "groschen 2018" sowie Anne Depping, die Gewinnerin des Publikumspreises.

 


Addthis!